Kursfoto (Bild: lograstudio / pixabay.com)

Grenz-Erfahrungen: Bewegung ermöglicht Begegnung
Ein Yoga-Workshop mit sanften Körperübungen

Kurs-Nr.
14A2-10002
Beginn
Samstag, 07.09.2024,
15:00 - 17:15 Uhr
Dauer
1 Termin
Gebühr
30,00 €
Leid – ob körperliche Schmerzen, ruhelose Gedanken oder bedrückende Gefühle – kann uns an unsere Grenzen bringen. Das Erleben und Empfinden von Leid oder Schmerz sowie der Umgang damit ist etwas sehr Persönliches. In diesem Workshop gehen wir durch sanfte Körper-, Atem- und Meditationsübungen in das Erspüren unserer persönlichen Grenzen: Was tut mir gut? Was ist mir zu viel?  Wie ist es, meiner eigenen Intuition zu trauen? Was passiert, wenn ich einen Widerstand aushalte, mich vielleicht sogar hingebe? Wie ist es, Verantwortung für mich in dem Moment zu übernehmen? Wie ist es, mich vielleicht von manchen eigenen und / oder fremden Erwartungen zu lösen und auch einmal "aus der Reihe zu tanzen“?
Die Übungen ermöglichen ein ganzheitliches Gespür für Schmerz und Widerstand. Und vielleicht wird darüber hinaus eine Offenheit für das wahrnehmbar, was uns über unsere Grenzen hinaus halten und trösten kann.
Vorerfahrungen sind nicht notwendig. Wenn Sie erkrankt oder in geschwächter körperlicher Verfassung sind, fragen Sie bitte vorab Ihren Arzt / Ihre Ärztin, ob Sie an einem Yoga-Workshop mit sehr sanften Körperübungen teilnehmen dürfen.
Bitte tragen Sie bequeme Kleidung und bringen Sie etwas zu trinken, eine eigene Matte (wenn vorhanden) oder ein Handtuch, eine Decke, ein Kissen, warme Socken, Notizbuch und Stift mit.

Veranstaltungsort

Freiraum Diakonie-Haus
St. Konrad-Allee 76 a
40723 Hilden

Referent*in


Termine

Anzahl: 1
Datum

07.09.2024

Uhrzeit

15:00 - 17:15 Uhr

Ort

St. Konrad-Allee 76 a, Freiraum Diakonie-Haus